Sie sind hier:

Spenden- und Sammelaktion seit 1990

Mit dem ukrainischen Pfadfinderverband organisieren wir den Transport und die Verteilung von Hilfsgütern und gespendeten Weihnachtspaketen für die Kinder vor Ort.

Informationen über frühere Spenden- und Sammelaktionen finden Sie auf der Seite Rückblick

Geldspenden

Nach Absprache mit den Ärzten in der Ukraine werden dringend benötigte medizinische Geräte und Ersatzteile beschafft sowie Reagenzien und Medikamente gekauft. Die Geräte werden alle in der Ukraine gekauft, damit sie auch dort gewartet werden können.

Die Spendeneinnahmen seit Beginn der Sammlungen betragen insgesamt 872.433,00 Euro (genaue Angaben finden Sie unter Spenden und Verwendung)

Sammelaktion im November 2017
für die Kinder von Tschernobyl

Aktion Weihnachtspakete 2017

Wir Mütter gegen Atomkraft e.V. rufen auch in diesem Jahr wieder dazu auf, den Kindern von Tschernobyl mit Lebensmittelpaketen und Sachspenden zu helfen. Wir würden uns freuen, wenn sich wieder so viele Spenderinnen und Spender an dieser Sammlung beteiligen wie in den letzten Jahren.

Seit einiger Zeit sind die Vorgänge in der Ukraine ein Quell der Sorge, auch wenn sie derzeit aus den Schlagzeilen verschwunden sind.

Ist es sinnvoll, sich unter den widrigen Verhältnissen noch zu engagieren?

Ja, unbedingt! Die Inflation ist hoch: So ist der Kurs des Euro ist gestiegen, die Versorgung krebskranker Kinder und armer Kinder hat sich nicht gebessert. Unsere Hilfe ist daher unverändert notwendig. Transporte in die Westukraine, wie zu unseren Zielen Kiew und Rivne sind nicht gefährdet. Durch die neue Regierung haben sich die Haltungen der zuständigen Kommissionen geändert. Gemehmigungen werden wöchentlich durchgeführt, was uns hoffen lässt, dass die Päckchen noch vor Weihnachten verteilt werden können.

Daher findet unsere Sammlung für die Kinder von Tschernobyl unverändert statt. Neben Lebensmittelpaketen (Inhaltsliste unten) sind Bettwäsche, Decken, Winterschuhe und Bekleidung für Kinder sowie medizinische Hilfsmittel (Krücken, Rollstühle) sehr willkommen.

Ganz wichtig: der Inhalt der Lebensmittelpakete sollte immer gleich sein! Deshalb finden Sie weiter unten eine Inhaltsliste.

Die Annahmetermine der einzelnen Ortsgruppen finden Sie unten.

Auch in diesem Jahr hat sich die Firma Schenker freundlicherweise bereiterklärt, uns bei der Sammlung und beim Transport der Weihnachtspäckchen zu unterstützen:

Die Sammelstellen und -zeiten sind noch nicht bekannt - wir veröffentlichen sie, sobald wir mehr wissen.

Sonstige Sachspenden

Wir sammeln auch wieder warme, saubere Kleidung, Bettwäsche, Gehhilfen, Spielzeug und Schuhe (zusammengebunden).

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur gut erhaltene und saubere Spendengüter annehmen können, da wir die geforderten Hygienerichtlinien einhalten müssen.

Um die hohen Transportkosten finanzieren zu können, bitten wir zudem sehr um eine Transportspende.

Annahmestellen für Ihre Spenden

Die Annahmetermine der einzelnen Ortsgruppen werden rechtzeitig aktualisiert.

München Schwabing

Kontakt:

Susan Rae Polzer
Telefon: 089/36 10 98 33 oder mobil: 0171 175 2172

Annahme (nur Lebensmittelpakete):

Kunigundenstraße 68 (Nähe Ungererbad)

Mittwoch, 29. November, 12 bis 20 Uhr

Donnerstag, 30. November, 12 bis 20 Uhr

Bitte vorher anrufen!

Pakete bitte gut verpacken und die Lebensmittelpakete mit einem großen P kennzeichnen.

Petershausen

Kontakt:

Doris Stadler
Tel. 08137-4535

Annahme:

Tulpenweg 7

Montag, 13. bis Samstag, 18. November


Nach telefonischer Vereinbarung.